GIGABYTE kündigt wirtschaftliche Arm-Server für Real-time Insights bei Cloud und Edge Computing an

2021.11.25

25. November 2021 – GIGABYTE Technology (TWSE: 2376), der Branchenführer bei hochleistungsfähigen Servern und Workstations, hat heute das GIGABYTE Serverportfolio um acht neue Arm-basierte Server für den Ampere® Altra® Prozessor erweitert: G242-P33, G242-P34, R152-P31, R152-P32, R272-P31, R272-P32, R272-P33 und E252-P31. GIGABYTE ist stets bestrebt, kundenorientierte Lösungen anzubieten, und erfüllt mit den neuen Artikeln die Nachfrage nach wirtschaftlichen Servern, die SATA-Laufwerke unterstützen und jederzeit verfügbar sind. Die Ampere Altra Plattform bietet hervorragende Leistung bei Cloud- und Edge-Computing-Workloads, wo die Anzahl der Kerne am wichtigsten ist, und das bei ausgezeichneter Skalierbarkeit, planbarer hoher Leistung und Energieeffizienz.

Merkmale der neuen Server:
Alle neuen Server unterstützen einen Ampere Altra Single Socket-Prozessor mit sechzehn DIMM-Modulen, zwei M.2-Steckplätzen (4. Generation), zwei 1GbE-LAN-Ports, einem dedizierten Management-Port und PCIe-Erweiterungssteckplätzen der 4. Generation. Der G242-P33 eignet sich für GPU-zentrierte Workloads und verfügt über zwei 80+ Platinum-Netzteile, während die neuen Modelle der R- und E-Serie redundante Netzteile aufweisen. Um noch mehr Sicherheit bieten zu können, verfügen alle Server über eine robuste Hardware-Root of Trust zum Schutz vor Cyberbedrohungen und zur Vermeidung einer Gefährdung der Firmware. Dank eines wirtschaftlichen SATA-Controllers können alle SATA-Laufwerke über ein Gerät am OCP-Mezzanine oder einem PCIe-Erweiterungssteckplatz auf dem Mainboard angeschlossen werden. Dieser E/A-Controller an den PCI- und/oder OCP-Steckplätzen unterstützt alle SATA-Laufwerke, bietet jedoch keine Unterstützung für SAS-Laufwerke oder RAID-Technologie wie es bei früheren Modellen der Fall war. Diese neuen Server bedienen ein Nischensegment des Marktes mit niedrigeren Gesamtbetriebskosten und der neuesten Servertechnologie.

ModellG242-P33G242-P34R152-P31R152-P32R272-P31R272-P32R272-P33E252-P31
Markt¬segment GPU-zentriert Allzweck-Server Edge
Arbeits-speicher 16 DIMM-Module, bis zu 3200 MHz DDR4
Datenspeicher 4 x 3.5" SATA 6 x 2.5" SATA 2 x 2.5" SATA 8 x 2.5" SATA 8 x 2.5" SATA - 6 x 2.5" SATA
- 4 x 2.5" NVMe 8 x 2.5" NVMe - 4 x 2.5" NVMe 8 x 2.5" NVMe -
2 x M.2 Gen4
Erweiterungs-steckplätze 4 x GPUs
3 x HHHL
2 x GPUs
3 x HHHL
1 x FHHL - 6 x HHHL 4 x HHHL 4 x HHHL
1 x OCP 2.0
6 x HHHL
LAN 2 x 1GbE LAN und 1 x MLAN
Netzteil 2+0 1600W 1+1 650W 1+1 850W 1+1 800W 1+1 1200W 1+1 800W

Remote- und Mehrserververwaltung
Als Teil des Wertversprechens von GIGABYTE, sind die GIGABYTE Server Produkte mit der GIGABYTE-Verwaltungskonsole zur Serververwaltung über eine Webbrowser-basierte Plattform konfigurierbar. Darüber hinaus kann die GIGABYTE Server Management (GSM)-Software kostenlos heruntergeladen und verwendet werden, um Cluster von Servern zu überwachen und zu verwalten. Die GIGABYTE Konsole und das GSM bieten einen hohen Mehrwert für den Nutzer bei gleichzeitiger Reduzierung der Lizenz- und Kundenwartungskosten.

Erfahren Sie mehr über unsere Server: https://www.gigabyte.com/Enterprise
Für weitere Anfragen oder Unterstützung senden Sie uns direkt eine E-Mail: server.grp@gigabyte.com
Folgen Sie GIGABYTE auf Facebook: facebook.com/gigabyteserver
Folgen Sie GIGABYTE auf Twitter: twitter.com/GIGABYTEServer